Sie können aus Ihrem Land keine Bestellung aufgeben. United States

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) 


1. Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Etienne’s Art GmbH, Am Buchenhof 6, 4820 Bad Ischl (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +43 664 1506817 sowie per E-Mail unter etienne@etienne.at.
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4. Der Kunde erkennt diese AGBs an und erklärt sich mit ihnen einverstanden, sobald er eine Bestellung vornimmt.
1.5. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas Anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Durch das Anklicken der Schaltfläche „Einkauf fortsetzen“ wird der Bestellvorgang fortgesetzt.
3.2. Ist der Bestellvorgang abgeschlossen, wird der Kunde aufgefordert, sich anzumelden sofern er bereits ein Konto besitzt, sich neu zu registrieren oder als Gast zu kaufen. 
3.3. Vor dem Absenden der Bestellung werden die für die Bestellung relevanten Daten in einer „Bestellübersicht“ zusammengefasst. Dem Kunden steht es frei, seine Angaben in der Bestellübersicht noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren, bevor er seine Bestellung durch Klicken auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ an die Etienne’s Art GmbH übersendet. Durch das Klicken auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot in Bezug auf die von ihm ausgewählte Ware ab.
3.4. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung sowie eine Zahlungsinformationen zur Bestellung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung und Zahlungsinformation). Die automatische Empfangsbestätigung und Zahlungsinformation dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt noch keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt unmittelbar nach Zahlungseingang an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung bestätigt hat. Ein Rechtsanspruch auf Lieferung der bestellten Ware besteht somit nur nach einer solchen Versand-, oder Auftragsbestätigung.
3.5. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 14 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Kunden und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 14 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten

4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Kunden auf der Versandkostenseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.
4.3. Allfällige Spesen des Geldverkehrs (zB. bei Überweisungen aus dem EU-Ausland) trägt der Käufer.
4.4. Preisirrtümer vorbehalten. Ist der korrekte Preis höher, wird Kontakt mit dem Kunden aufgenommen, ein Vertrag kommt in diesem Fall nur zu Stande, wenn der Kunde zu dem tatsächlichen Preis kaufen möchte und dies schriftlich kundtut. Ist der korrekte Preis niedriger, so wird dieser Preis berechnet.

5. Warenverfügbarkeit und Lieferbedingungen

5.1. Die zum Verkauf stehenden Produkte sind in limitierter Auflage vorhanden. Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Verkäufer dem Kunden dies unverzüglich per E-Mail mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Verkäufer berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird der Verkäufer eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages
5.2. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar wird dies dem Kunden ebenfalls unverzüglich per E-Mail mitgeteilt und eventuell bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.
5.3. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse
5.4. Bei Beschädigung der Ware während des Transports hat der Kunde den Schadensfall unverzüglich beim Transportunternehmen anzuzeigen und den Schaden dort geltend zu machen.
5.5. Der Verkäufer trägt keine Verantwortung bei Vorliegen von Lieferhindernissen im Bereich von Zulieferern oder Herstellern. Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferzeit durch Umstände unmöglich gemacht, die vom Verkäufer nicht beeinflussbar sind, ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Sie wird den Kunden diesbezüglich unverzüglich in Kenntnis setzen. Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen. Über bestehende Lieferbeschränkungen wieder der Kunde vor dem Beginn des Bestellungsvorgangs informiert.

6. Zahlungsmodalitäten

6.1. Aus organisatorischen Gründen können derzeit nur Zahlungen per Vorauskassa akzeptiert werden.
6.2. D
er Kunde überweist nach Erhalt der Rechnung den Rechnungsbetrag innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsabschluss auf das Konto der Etienne’s Art GmbH. Der Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang.
6.3. Es gilt eine 7-tägige Zahlungsfrist als vereinbart. Ist die Zahlung bis zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Konto der Etienne’s Art GmbH eingelangt, so wird eine Zahlungserinnerung gesendet und eine 7-tägige Nachfrist gesetzt. Verstreicht auch diese ohne dass eine Zahlung erfolgt, so behält die Etienne’s Art GmbH es sich vor, vom Vertrag zurückzutreten
6.4. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie

8.1.  Bei einem Sachmangel der Kaufsache gelten grundsätzlich die gesetzlichen Vorschriften. Trotz größter Sorgfalt und umfassender Kontrollen ist es nicht völlig auszuschließen, dass bei Produkten der Etienne’s Art GmbH einmal Mängel auftreten. In diesem Fall erfolgt innerhalb der zweijährigen Gewährleistungsfrist im Rahmen der Nacherfüllung zunächst eine kostenlose Reparatur (Nachbesserung) oder die Lieferung mangelfreier Ware (Nachlieferung). Bleibt diese Maßnahme erfolglos, hat der Kunde das Recht, den Kaufvertrag rückgängig zu machen oder eine Kaufpreisreduktion (Gutschrift) zu begehren. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen (auch Transportschäden), bitten wir den Kunden, dies sofort uns gegenüber anzuzeigen.
8.2. Die Produkte sind handgearbeitet. Angaben zu und Abbildungen der Produkte haben rein informativen Charakter. Geringfügige durch Handarbeit bedingte Abweichungen in Farbe (z.B. bedingt durch unterschiedliche Bildschirmeinstellungen) und Form, sowie technische Änderungen behalten wir uns vor und stellen daher keinen Mangel des Produktes dar. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Hat das bestellte Produkt zum Zeitpunkt der Übergabe einen Mangel, so ist dieser dem Zusteller unverzüglich anzuzeigen und auf den Frachtpapieren zu vermerken. Ferner sind die Mängel und Transportschäden innerhalb von sieben Werktagen nach Wareneingang gegenüber der Etienne’s Art GmbH schriftlich anzuzeigen.
8.3.
Sachmängel sind nicht:
* Gebrauchsbedingter oder sonstiger natürlicher Verschleiß;
* Beschaffenheit der Ware oder Schäden, die nach Gefahrübergang infolge unsachgemäßer Behandlung, Lagerung oder Aufstellung, der Nichtbeachtung von Einbau- oder Behandlungsvorschriften, übermäßiger Beanspruchung oder Verwendung oder mangelnder Wartung oder Pflege entstehen;
* Beschaffenheit der Ware oder Schäden, die aufgrund höherer Gewalt, besonderer äußerer Einflüsse, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind, oder aufgrund des Gebrauchs der Ware außerhalb der nach dem Vertrag vorausgesetzten oder gewöhnlichen Verwendung entstehen.
8.4. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.

9. Haftung

9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.
9.2. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

9.3.
Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Verkäufer sind ausgeschlossen, soweit der Verkäufer oder seine Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.
9.4. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Rücktrittsrecht

10.1. Wir möchten, dass unsere Kunden wirklich rundum zufrieden sind. Deshalb haben diese 14 Tage Zeit, ihre bestellten Artikel in aller Ruhe zu prüfen. Für Artikel der Etienne’s Art GmbH, die individuell für den Besteller angefertigt werden und damit auf dessen persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind (z. B. Bilder als Auftragsarbeit), ist die Rückgabe außer im Fall einer Reklamation ausgeschlossen. Sollte der Kunde mit dem Produkt nicht zufrieden sein, ist die Etienne’s Art GmbH darum bemüht, eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

– Beginn der Rücktrittsbelehrung für Verbraucher – 

Rücktritt durch ausdrückliche schriftliche Erklärung

Jeder Kunde kann binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch Absenden einer schriftlichen Rücktrittserklärung ohne Angaben von Gründen vom geschlossenen Vertrag zurücktreten. Dafür genügt es, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird (es entscheidet das Datum des Postaufgabescheines). Der Kunde ist in diesem Fall zur unverzüglichen Rücksendung der Ware nachweislich verpflichtet. Die Versandkosten (Porto) sowohl für die Lieferung als auch für den Rückversand sind vom Kunden zu tragen. Wurde die Ware benützt und/oder beschädigt hat der Kunde ein angemessenes Entgelt für die Benützung einschließlich einer angemessenen Entschädigung für die entstandenen Schäden – maximal in Höhe des Warenwertes – an den Verkäufer zu zahlen. Die Rücktrittserklärung ist an folgende Adresse zu senden:

Etienne’s Art GmbH
Am Buchenhof 6

4820 Bad Ischl

Rücktritt durch schlichte Rücksendung der Ware

Der Kunde kann sein Rücktrittsrecht auch dadurch ausüben, dass er lediglich die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne schriftliche Rücktrittserklärung an den Verkäufer nachweislich zurückschickt. Für eine Wahrung der Frist genügt in diesem Fall die nachweislich rechtzeitige Absendung der Ware. Voraussetzung für diese Form der Ausübung des Rücktrittsrechtes durch schlichte Rücksendung der Ware ist, dass die Ware nicht beschädigt oder gebraucht ist sowie die Rücksendung ausreichend frankiert erfolgt. Ausschließlich bei einer falschen oder mangelhaften Lieferung trägt der Verkäufer die Rückversandkosten (Porto).

Die Gefahr der Rücksendung sowie dessen Nachweis liegen jeweils beim Kunden. Im Falle eines Rücktrittes des Kunden (durch ausdrückliche Erklärung oder schlichte Rücksendung der Ware), zahlt der Verkäufer umgehend den bereits entrichteten Kaufpreis zurück – Versandkosten werden nicht rückerstattet.

– Ende der Rücktrittsbelehrung für Verbraucher –

11. Hinweise zum Ausschluss des Rücktrittsrechts

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (siehe auch Punkt 10.1.) oder bei Lieferung von Büchern oder Audioaufzeichnungen, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind.

12. Rücksendungen

12.1. Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung beim Verkäufer zu melden [per Telefon 0664 150 68 17 oder Mail an etienne@etienne.at], um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie dem Verkäufer eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.
12.2. Kunden werden gebeten, die Ware als frankiertes Paket an den Verkäufer zurück zu senden und den Aufgabebeleg aufzubewahren.
12.3. Kunden werden gebeten, Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware zu vermeiden. Die Ware sollte nach Möglichkeit in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an den Verkäufer zurück gesendet werden. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz des Kunden, sollte eine andere geeignete Verpackung verwendet werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.
12.4. Die in diesem Abschnitt (Nr. 12) der AGB genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Rücktritts gem. Nr. 10 dieser AGB.

13. Speicherung des Vertragstextes

13.1. Der Verkäufer speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online abrufbar. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
13.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Ferner erhält der Kunde eine Kopie der AGB mit seiner Bestellung.

14. Datenschutz

14.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
14.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
14.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
14.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

15. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

15.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
15.2. Es gilt das Recht der Republik Österreich. Dies gilt nicht, wenn zwingende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegenstehen.
15.3. Vertragssprache ist deutsch.

16. Schlussbestimmungen

16.1. Sollten Teile dieser Vereinbarung unwirksam sein, wird hiervon der übrige Teil der Vereinbarung nicht berührt. Der unwirksame Teil der Vereinbarung gilt bereits jetzt durch eine solche Regelung als ersetzt, der dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck dieser Vereinbarung am nächsten kommt.
16.2 Sollte eine Vertragslücke offenbar werden, an deren Regelung die Parteien bei Abschluss dieser Vereinbarung nicht gedacht hatten, gleich aus welchen Gründen, ist sie im Sinne dieser Vereinbarung zu schließen.